2. Über uns

Die Band „Jessics“ wurdeAnfang 2018 gegründet. Die Urgesteine Dieter und Peter wollten noch nicht in Musiker-Rente gehen und muckten vor sich hin. Als Glücksfall stellte sich heraus, dass sich Jessica mit ihrer Sangeskunst vorstellte (neudeutsch: Casting). Schnell konnte man erkennen bzw. hören, dass hier Potenzial vorliegt (= englisches Understatement). Die Anfangsmonate in 2018 waren bezüglich der Übungsabende etwas unregelmäßig, aber bald konnten wir eine klare Struktur festlegen: wir spielen mit Akkustikgitarren und Cajon Oldies und Folksongs, die uns gefallen (Ballads) und gehen auch Bluesstücke (mit Harp-Soli) an. Die ersten Auftritte bei Privatpartys, Begleitmusik bei einem Hochzeitsempfang und einem Straßenfest in Anderten brachten sehr positive Rückmeldungen ein.

6 Monate später konnten wir mit Lutz einen weiteren Gitarristen zu uns locken (2. Glücksfall).

Seit September 2018 sind wir als harmonisch musizierendes Quartett bzw. – durch die Mitwirkung des Bassisten Kai – Quintett „Jessics“ aktiv.

Bezüglich unserer Auftritte sind wir sehr flexibel: möglich sind öffentliche Auftritte ‚open air‘, Gigs auf (kleinen) Bühnen von Musikkneipen (s. Stageplan) sowie private Darbietungen (Wohnzimmerkonzerte, Gartenpartys) u. dgl. Die Flexibilität wird erreicht durch den Einsatz des Cajons und der Akustikgitarren („leise“ Variante) als auch durch den Aufbau unserer großen Anlage mit dem Einsatz von Bass-, E-Gitarren und Schlagzeug („laute“ Variante).

Die Zusendung von ‚samples‘ per Mail als Ergänzung zu unserer aufgeführten Setlist ist auf Anfrage möglich.

Die Gage für unsere Auftritte richtet sich nach Zeit-, Fahrt- und Materialaufwand. Hier bitten wir um Kontakte per Email. Für offizielle Benefiz-Veranstaltungen ist eine entsprechende Anfrage ebenfalls möglich.